Tag 15: Aussendefeier

Heute bestand uns noch die Evaluation bevor, bei der wir die letzen zwei Wochen noch einmal an uns vorübergehen ließen und wir die Aufgabe hatten, das Gute, sowie das Schlechte begründet aufzuzeigen. Es wurde erörtert, was man besser machen kann, was im nächsten Seminar genauso bleiben sollte und es wurden viele Vorschläge und Anregungen gegeben. Im Allgemeinen waren wir aber sehr mit dem gesamten Verlauf des Seminars zufrieden.

Danach wurde noch einmal fleißig geputzt und um 16 Uhr trafen auch schon die ersten Eltern ein. Um 18.30 begann dann unsere Aussendefeier mit einem kleinen Theaterstück, sowie ein Zulu Lied des Südafrika Teams.

Da das Wetter sehr schlecht war, wurde das Büffet nach innen verlagert. Danach folgte ein großes Programm, das bis ein Uhr in der Nacht andauern sollte. Es gab verschiedene Beiträge von allen Ländern: Neben Improvisationstheater von Ghana und Guatemala, der argentinische Nationalhymne in Zeichensprache, einen HipHop Lied der „Dom Rapper“, das Lied „mein kleiner grüner Kaktus“ von Mexiko und einen arabischen Sprachkurs von Palästina. Andere Aufführungen waren noch unser Wise e.V. Chor, ein lyrischer Vortrag und zum Schluss wurde der Abend durch unser Männerballett abgerundet. Nebenbei wurden noch viele Reden gehalten, zum Beispiel von Pablo oder einen unserer Jahrgangssprecher Jonas Piela. Das wichtigste war natürlich die feierliche Übergabe unserer Flugtickets. Das komplette Programm wurde durch eine große Feuershow beendet: Feuer spucken, einen Feuerstabkampf, Feuerpois, Feuerkeulen und Feuer Devilsticks.

Ein sehr schöner Abend ging zu Ende, indem sich alle verabschiedeten. Viele werden sich erst in einem Jahr auf dem Nachbereitungsseminar oder in einem halben auf dem Zwischentreffen wieder sehen.

DSC09832.jpg

Eine Antwort hinterlassen